Schaulaufen der internationalen Rollsportwoche

Die Internationale Rollsportwoche fand erstmals in Bremen statt und war wie immer der "place to be" für Rollkunstläufer. Der DRIV veranstaltete am Sonntagabend ein sagenhaftes Schaulaufen mit allen Lehrgangsteilnehmern und internationalen Stars wie Shingo Nishiki aus Japan, Andrea Aracu und Pierluca Tocco aus Italien sowie Francisca Cabrera aus Chile. Dazu kamen natürlich noch alle Sportler des DRIV Bundeskaders. Und dann waren auch wir zum ersten Mal dabei.

Schaulaufen in der Paradice Eishalle

Nach der Europameisterschaft haben wir uns eine kleine Pause gegönnt und uns erst vor dem Schaulaufen in Bremen auf der Außenbahn getroffen, um noch einmal gemeinsam zu trainieren. Wir mussten ein wenig umstellen und zwei Läuferinnen mussten noch neue Plätze lernen, die sie zuvor noch nicht gelaufen waren. So ging es danach aber gleich in die Eishalle Paradice zur Generalprobe, wo Pierluca Tocco bereits "New York, New York" ins Mikro schmetterte. Die Generalprobe verlief gut und so konnten wir die erste Hälfte des Schaulaufens genießen. Währenddessen hatten wir dann aber noch einen Krankheitsausfall, den wir so schnell nicht mehr ersetzen konnten. So gingen wir die Kür in der Pause noch einmal trocken ohne die Läuferin durch und mussten uns auf unsere Routine verlassen.

Und dann waren wir an der Reihe. Als vorletzte Nummer waren wir am Start und durften unsere Europameister-Kür zeigen. Das Publikum in der ausverkauften Eishalle war toll. Wir kamen trotz der Umstellungen fehlerfrei durch unser Programm und freuten uns über den großen Applaus, den wir erhielten.

Fotos: Kyrulf Petersen

Unterstützung für die Weltmeisterschaft

Egbert Schulze sprach im Anschluss unsere Pläne zur Weltmeisterschaft 2015 in Kolumbien und die Unterstützung, die der DRIV und der Förderverein uns zu teil kommen lässt, an. Wir sind sehr dankbar für diese Unterstützung und über alle Spenden, die an diesem Abend zusammengekommen sind. Im nächsten Blogbeitrag möchten wir euch noch ein bisschen mehr dazu erzählen.

Beim Schaulaufen der Internationalen Rollsportwoche dabei zu sein, war für uns eine große Ehre und wir haben uns sehr über all den Zuspruch in jeder Form gefreut.

Schreibe einen Kommentar