Sponsor werden

Als Sponsor des Dream Teams heben Sie sich aus der Masse hervor – genau wie wir.

Was wir für Sie als Sponsor tun können

Ja, Rollkunstlaufen ist eine eher unbekannte Sportart. Aber gerade deshalb können wir für sie als Sponsor interessant sein. Unser Sport ist ungewöhnlich und deshalb auffällig. Wir verkörpern Attribute, mit denen vielleicht auch Ihr Unternehmen sich identifizieren kann:

  • Teamgeist
  • Kreativität
  • Geschwindigkeit
  • Tradition

Wenn sie nicht wie jeder andere auf einem Fußball-Trikot erscheinen möchten, sondern etwas anderes suchen, sind wir die richtige Wahl. Über 800 Fans folgen uns auf Facebook und unsere Website zieht durch regelmäßige Blogs und Aktualisierungen Besucher an.

Wie könnten Sie als Sponsor auftreten?

Die Möglichkeiten sind zahlreich, daher listen wir hier nur eingie Möglichkeiten auf:

  • Logo auf unserer Website
  • Logo auf unserer Facebook-Seite
  • Logo auf Teambekleidung, die bei Wettbewerben vor und nach dem Auftritt getragen wird.
  • Logo im Facebook-Banner
  • Logo auf der Trainingstasche
  • Erwähnung in Beiträgen auf Facebook
  • Blogbeitrag

Welche Kosten hat das Dream Team?

Das Training des Dream Teams setzt sich aus dem Training im Heimatverein der Läufer und dem gemeinsamen Training, das aufgrund der geographischen Entfernungen nur am Wochenende möglich ist, zusammen. Durch diese Organisation des Trainings, Fahrten zu Wettbewerben und Ausgaben für Material entstehen hohe Kosten für die Mitglieder des Dream Teams, die sich in etwa wie folgt zusammenfassen lassen:

Fahrten zu Trainingseinheiten

Das Training findet in abwechselnden Städten statt, je nach Wohnort müssen die Sportler dafür 20 – 200 km für eine Strecke zurücklegen. Für eine gemeinsame Trainingseinheit in Einbeck fallen insgesamt ca. 200€ Benzinkosten an.

Reisekosten

Es fallen unterschiedliche Reisekosten zu Wettbewerben an. Zu den Weltmeisterschaften 2015 in Cali/Kolumbien rechnen wir mit folgenden Kosten, die sich aus Hotel, Anreise, Startgeld sowie Trainingskosten zusammensetzen:

  • ca. 1.300 € pro Teilnehmer; bei 22 mitreisenden Sportlern und 1 Trainer insgesamt ca. 30.000 €

Zusätzliche Kosten

Weitere Kosten fallen alle zwei Jahre bei der Erstellung eines neuen Kürprogramms an:

  • ca. 2.000 – 2.500 € für ein neues Programm (variiert je nach Aufwand)

Außerdem entstehen Kosten für Wettkampf und Trainingsbekleidung (Stoff, Strasssteine und Nähen: bspw. 1 Kürkleid ca. 200€, 1 Trainingskleid ca. 100 € pro Läufer):

  • mind. 7.200 € allein für die Wettkampf- und Trainingsbekleidung für das Team für ein Kürprogramm

Weitere Kosten fallen für Sportbekleidung und diverse Utensilien an: Tights, Sportoberteile, Make-up und Haarfarbgel bzw. -spray.

Dadurch entstehen im Jahr 2015 insgesamt voraussichtlich Kosten für das gesamte Team von ca. 42.000€, also ca. 1750€ pro Läufer bei 24 Teammitgliedern.